head_writing logo

LAUDA DV Prozesskühlanlagen
Die Kälteanlagen von -110 bis 20 °C

Rückkondensation, Direktverdampfung, Lufttrocknung

LAUDA Heiz- und Kühlsysteme aus der Linie Prozesskühlanlagen der Baureihe DV bestehen immer aus den Modulen Verdichter, Verdampfer und Kondensator. Entsprechend der tiefsten Arbeitstemperatur werden einstufige (bis -35 °C) oder zweistufige Verdichter (bis -50 °C), bei sehr tiefen Temperaturen zwei Kältesysteme in Kaskadenschaltung (bis -100 °C) eingesetzt. Die Kühlung des Kältemittelkondensators erfolgt über Kühlwasser oder Luft (W- oder L-Ausführung). Die Leistung wird von der Einspritzregelung stufenlos und präzise geregelt. Falls mehrere Verdichter vorhanden sind, sorgt eine Stufenschaltung für energiesparenden und verschleißarmen Teillastbetrieb (Kompressorautomatik).

Anwendungsbeispiele:

- Lösemittelrückkondensation
- Direktverdampfer zur Luftreinigung von kontaminiertem Gas
- Vakuum-Beschichtungsanlage



Anwendungen1

Anwendungen2

Anwendungen3

Anwendungen4

LINKS UND REFERENZEN