head_writing logo

Wärmeübertragungsanlagen
Die universellen Anlagen bis 400 °C

Zuverlässig, sicher, individuell

LAUDA Heiz- und Kühlsysteme aus der Linie Wärmeübertragungsanlagen der Baureihe ITH bestehen immer aus den Modulen Elektroerhitzer, Umwälzpumpe, Ausdehnungsbehälter und maximal einem weiteren Wärmetauschermodul (Kühler). Die Anlagen können wahlweise mit wasser-, sole- oder luftgekühltem Wärmetauscher ausgestattet werden. Ist bereits ein Kaltölnetz vorhanden, kann der Wärmeträger auch direkt eingekoppelt werden. Dann entfallen der Wärmetauscher und das Ausdehnungsgefäß. Die Anlagen erzeugen eine temperierte Flüssigkeitsströmung und werden als kompakte, komplett isolierte, anschlussfertige Systeme mit Schaltschrank ausgeliefert. Sie werden im Werk komplett vorgeprüft.

Anwendungsbeispiele:

- Temperierung von Rührkesseln
- Temperaturkontrolle von Reaktoren in der Chemie, Pharmazie und
   Biotechnologie
- Umweltsimulation, Automotive und Solartechnik
- Einsatz bei Materialuntersuchungen, Forschung und Produktion
- Temperierung von Wärmetauschern und Verdampfern



Anwendungen1

Anwendungen2

Anwendungen3

Anwendungen4

LINKS UND REFERENZEN