head_writing logo

Pressetexte zu unseren Produkten

Produktlinie

Pressetext (Auszug)

Download

LAUDA Thermostate/ Umlaufkühler

Natürliche Kältemittel für alle LAUDA ECO Kältethermostate

Ab Januar 2011 werden die luftgekühlten LAUDA ECO Silver und Gold Kältethermostate mit natürlichen Kältemitteln in der Spannungsvariante 230 V; 50 Hz zur Verfügung stehen. Die wassergekühlten Geräte folgen bis 31. März 2011 und runden das Gesamtportfolio ab. Natürliche Kältemittel haben im Vergleich zu den üblicherweise verwendeten Fluorkohlenwasserstoffen ein weitaus geringeres Treibhauspotenzial. Damit können Anwender im Sinne des Klimaschutzes einen Beitrag zur Reduzierung des direkten Treibhauseffektes leisten.


Kamera  > Gesamter Text

Bild  > bild 1

LAUDA Thermostate/ Umlaufkühler

Neue Fernbedieneinheit Command Ex i in explosionsgeschützter Ausführung

Ab dem dritten Quartal 2010 wird LAUDA die bewährte Fernbedieneinheit Command in einer explosionsgeschützten Version anbieten. Die eigensichere Ausführung des Bedienteils ist für Explosionsschutz II 2G EEx ia IIC T4 zugelassen.


Kamera  > Gesamter Text

Bild  > bild 1

Bild  > bild 2

LAUDA Thermostate/ Umlaufkühler

Wichtige Ergänzungen bei den LAUDA Integral XT Prozessthermostaten

LAUDA erweitert erneut das Angebot der Prozessthermostate um zwei weitere Modelle: Integral XT 280 und XT 1850 WS. Innerhalb der Gerätelinie Integral ist der XT 280 das erste luftgekühlte Gerät im Tiefkältebereich. Der Prozessthermostat arbeitet im Temperaturbereich von -80 bis 200 °C. Mit einer Kälteleistung von 1,5 kW (bei 20 °C) und 4 kW Heizleistung sind schnelle Temperaturänderungen bei externen Anwendungen möglich. Eine besonders hohe Heizleitung von 16 kW zeichnet den wassergekühlten Integral XT 1850 WS aus.


Kamera  > Gesamter Text

Bild  > bild 1

Bild  > bild 2

LAUDA Thermostate/ Umlaufkühler

Die neuen LAUDA ECO: Noch präziser, noch ökonomischer, noch flexibler

LAUDA löst mit der neuen ECO seine erfolgreichste und legendäre Gerätelinie Ecoline ab. Der Temperierspezialist aus dem Taubertal setzt auf ein vorbildliches Bedienkonzept, das voll auf die Anforderungen der Anwender zugeschnitten ist und auf deutlich gesteigerte Leistungsdaten. Mit der neuen ECO setzt LAUDA neue Maßstäbe im Segment für das ökonomische Temperieren im Labor von -50 bis 200 °C. Alle Gerätevarianten in 230 Volt-Ausführung sind sofort lieferbar.


Kamera  > Gesamter Text

Bild  > bild 1

Bild  > bild 2

LAUDA Messgeräte

LAUDA iVisc – Innovatives Viskosimeter mit ausgezeichnetem Preis-/Leistungsverhältnis

Das neue LAUDA iVisc ist ein Kapillarviskosimeter zur automatischen Messung und Auswertung der kinematischen und intrinsischen Viskosität nach DIN 51562, ASTM D445. Darüber hinaus eröffnet es die Möglichkeit der Berechnung von Polymerdaten, z. B. VZ-, IV-, K-Wert und dynamischer Viskositäten von Ölen, Schmierstoffen und Getränken. Es ist preislich im Segment für Einsteiger-Viskosimeter angesiedelt und ab sofort lieferbar.


Kamera  > Gesamter Text

Bild  > bild

LAUDA Thermostate/ Umlaufkühler

LAUDA Integral XT 490 W bis -90 °C - Prozessthermostate

Für besonders hohe Leistungsanforderungen im Tiefkältebereich erweitert LAUDA die erfolgreiche Gerätelinie Integral XT um einen weiteren Prozessthermostaten – den Integral XT 490 W. Nach der Markteinführung des XT 1590 W im Jahr 2008 steht nun ein weiteres Kaskadensystem für externe Anwendungen bis -90 °C zur Verfügung.


Kamera  > Gesamter Text

Bild  > bild 1

LAUDA Thermostate/ Umlaufkühler

LAUDA Proline Kryomate – jetzt acht Gerätetypen

Nach Vorstellung der beiden Proline Kryomate RP 4090 C und RP 4090 CW auf der Analytica 2008 wird das Geräteportfolio durch Ergänzung um sechs weitere Geräte abgerundet. Es gibt jeweils vier wasser- (CW) und vier luftgekühlte (C) Varianten. Die Modelle besitzen Badvolumina von 30 oder 40 Liter und können im Temperaturbereich von -90 bis 200 °C betrieben werden. Die Proline Kryomate ersetzen die LAUDA Ultra Kryomate der RUK- und RUL-Linie.


Kamera  > Gesamter Text

Bild  > bild 1

LAUDA Messgeräte

LAUDA Tensiometer TD 3 mit integrierter Temperierung

Das neue LAUDA Tensiometer TD 3 dient der automatischen Messung von Ober- und Grenzflächenspannungen sowie der Bestimmung der Dichte von Flüssigkeiten. Die Oberflächenmaterialien des TD 3 sind chemikalienresistent und somit für fast alle Anwendungsbereiche geeignet. Das System arbeitet vollautomatisch und verfügt über eine präzise elektromagnetische Wägezelle.


Kamera  > Gesamter Text

Bild  > bild

LAUDA Thermostate/ Umlaufkühler

Komfortable Reglerselbstadaption erleichtert die Arbeit

Ein Novum auf der Messe in Frankfurt ist neben vielen weiteren LAUDA Produktneuheiten auch die Reglerselbstadaption, eine Software, die für alle LAUDA Proline Kältethermostate mit Command Bedienteil und für alle neu ausgelieferten LAUDA Integral XT ohne Aufpreis bereitgestellt wird.


Kamera  > Gesamter Text

LAUDA Heiz- und Kühlsysteme

LAUDA Heiz- und Kühlsysteme – weiter auf Wachstumskurs

Die neuen Produktions- und Verwaltungsgebäude am Standort Lauda-Königshofen für die Geschäftseinheit Heiz- und Kühlsysteme sind seit Sommer 2008 bezogen. Die erdgeschossige Stahlbauhalle und das dreigeschossige Bürogebäude in Massivbauweise haben eine Gesamtfläche von 2.132 Quadratmetern. Davon entfallen auf die neue Produktionshalle mit einer Bauhöhe von fast elf Metern 968 Quadratmeter. Die restliche Fläche wird für Prüf- und Einlaufstände sowie für Büros genutzt.


Kamera  > Gesamter Text

Bild  > bild 1

Bild  > bild 2

LINKS UND REFERENZEN: