head_writing logo

Tropfen für Tropfen präziser:
Das LAUDA Tropfenvolumentensiometer TVT 2

Die dialoggestützte, selbsterklärende Benutzerführung über einen PC unter MS-Windows (ab Version 95) sowie die robuste, einfach zu handhabende Mechanik erlauben auch den Einsatz von nicht speziell geschultem Personal. Die Software bietet auf die Anwendung optimierte Versuchsführungen und viele Möglichkeiten, der grafischen und tabellarischen Darstellung sowie der Auswertung der Messdaten.

Der Leistungsumfang:
- Einfachste Installation der Software
- Selbsterklärende Windows-Benutzerführung
- Ausgabe der gewonnenen Messwerte in graphischer oder
  tabellarischer Form auf einem Standarddrucker
- Datensicherung der Messwerte auf verschiedenen Medien
  oder Weiterbearbeitung mit Standardprogrammen

Die weiteren Möglichkeiten:
- Online-Berechnung der gewonnenen Ober-/Grenzflächenspannungen
- Standardmodus zur Bestimmung der Ober-/ Grenzflächenspannung
  bei schnell adsorbierenden und tensidfreien Systemen
- Zwei Messmethoden zur Charakterisierung des Adsorptionsverhaltens
  von Tensiden
  a) durch Variation der Tropfenbildungszeit
  b) durch Bestimmung der Tropfenabrisszeit bei vorgegebenem
      Tropfenvolumen
- Darstellung der gewonnenen Messwerte in tabellarischer und
  grafischer Form auf dem Bildschirm
  (bis zu 5 Messreihen in einer Grafik)
- Extrapolation auf statische Werte (Equilibrium) auch bei sehr langsamer
  Tensidadsorption durch Anpassung theoretischer Kurven

Anwendung1 Anwendung1

LINKS UND REFERENZEN