head_writing logo

Tropfen für Tropfen präziser:
Das LAUDA Tropfenvolumentensiometer TVT 2

Eine anschauliche Erklärung über das Funktionsprinzip und die damit verbundenen Vorteile des TVT 2 erhalten Sie mit diesem Link:

Funktionsprinzip des TVT 2

Allgemeine Vorteile:

- Keine Benetzungsprobleme wie beispielsweise bei Ring-,
  Platte- oder Bügel-Methode
- Geringer Probenbedarf (0,25 ml bis 5 ml)
- Einfache Möglichkeit der Temperierung über einen breiten
  Temperaturbereich (5...90 °C)
- Messungen an aufsteigenden und fallenden Tropfen
- Spritzen und Kanülen für unterschiedlichste Anwendungen
- Ermittlung der einzelnen Tropfenvolumina
- Positionierungsgenauigkeit im Mikrometerbereich
- Variationsmöglichkeit der Vorschubgeschwindigkeit um den
  Faktor 300 durch eine PLL-Drehzahlregelung
- Automatische Anpassung der Vorschubgeschwindigkeit
  an den aktuellen Volumenzustand des Tropfens
- Automatische Anpassung der Lichtschrankenintensität
  an die verwendeten Flüssigkeiten
- Einfache Handhabung verschiedener
  Spritzen-/Kanülenkombinationen und Größen


Anwendung1

LINKS UND REFERENZEN