head_writing logo

Prozessumlaufkühler für Industrieanwendungen mit Kälteleistungen bis zu 265 kW bei Arbeitstemperaturen von -5 bis 25 °C und Umgebungstemperaturen von -15 bis 50 °C

Hohe Kälteleistung, kompaktes Design, vielfältige Optionen

LAUDA Ultracool Umlaufkühler gewährleisten zuverlässige Temperaturkontrolle und den sicheren Betrieb der zu kühlenden Applikation. Die Umlaufkühler der Gerätelinie Ultracool sind in den Versionen Standard (ST) und Superplus (SP) erhältlich. Alle Umlaufkühler sind ab Werk bereits mit einem Temperaturwächter ausgestattet, welcher das Einfrieren des Wärmetauschers verhindert. Integrierte Druckschalter schützen den Kreislauf gegen zu hohes oder zu niedriges Druckniveau. Die Kühlergehäuse bestehen aus verzinktem, mit Epoxidharz beschichtetem Stahlblech, wodurch der Schutz vor Korrosion selbst in aggressiven Produktionsumgebungen gewährleistet ist. Die meisten Gerätetypen sind für eine Außenaufstellung geeignet. Ultracool Standardgeräte erzeugen Kälteleistungen, wobei Pumpe und Wasserversorgung applikationsseitig bereitgestellt werden. Die Gerätetypen der Baureihe Ultracool Superplus sind betriebsbereite Plug & Operate-Systeme, die mit Kaltwasserbehälter, Blockpumpe und internem Bypass ausgestattet sind.

Anwendungsbeispiele:

- Digitaldruck
- Laserschneiden
- Lasersortieren
- Punktschweißen
- Induktionserwärmung
- Spritzgießen

Anwendung1

Anwendung2

Anwendung3

Anwendung4

LINKS UND REFERENZEN