head_writing logo

Software Wintherm Plus

Mit der Software LAUDA Wintherm Plus können alle LAUDA ECO Silver und ECO Gold, Ecoline Staredition Thermostate mit Kontrollkopf E 200 und E 300, alle Proline Thermostate und Proline Kryomate, alle Ultra Thermostate, Umlaufkühler Variocool und WK/WKL mit Schnittstelle sowie alle LAUDA Integral T und Integral XT Prozessthermostate über den PC gesteuert werden. Systemvoraussetzungen: mindestens 64 Megabyte Arbeitsspeicher, serielle Schnittstelle.

Wintherm PLUS Leistungsmerkmale:

- Übergabe des Sollwertes und Übernahme der Badtemperatur
- Übernahme der externen Temperaturwerte
- Online-Darstellung aller Werte als Grafik mit frei wählbarem Zeitfenster
  zur Datenreduzierung oder erhöhten Auflösung
- Temperatur-Programmeditor zur Erstellung und Archivierung
  von Temperaturprofilen
- Komplette Steuerung aller Thermostatfunktionen wie Regelparameter,
  zulässiger Temperaturbereich und Pumpenleistung*
- Jede Messkurve kann als ASCII Datensatz oder D-Base Datenbank
  in Kalkulationsprogramme, wie z. B. Microsoft Excel, importiert werden.
- Eine separate Lese- und Darstellungssoftware ermöglicht es, parallel und
  unabhängig von den Steuerungsteilen bestehende Kurven zu betrachten
  und auszudrucken.
- Jede Messkurve kann als Bitmap oder Metafile direkt in alle Grafik-
  programme und Microsoft Word importiert werden.
- Gleichzeitige Ansteuerung von bis zu 64 Thermostaten möglich
- Bis zu acht serielle Schnittstellen des PC's als RS 232 oder RS 485
  ansprechbar
- Automatische Erkennung der angeschlossenen Thermostate
- Bediensprachen: deutsch und englisch
- Unterstützte Betriebssysteme: Windows XP, Windows VISTA, Windows 7, Windows 8

* Pumpenleistung bei LAUDA USH, WK/WKL und Integral T über
  Wintherm Plus nicht steuerbar

Anwendung1
> Großansicht

Anwendung1
> Großansicht

Anwendung1
> Großansicht

< zurück

LINKS UND REFERENZEN